Test Digidesig 002R with OS X 10.11 “El Capitan”

Hier mal ein Aktueller bericht und Test über das Digi 002R an einem Mac Pro 2.1

Ich habe mir das Digi 002R kürzlich gebraucht zugelegt und fand leider keine Aktuellen berichte wie es sich unter OSX 10.11 bzw. Win 10 schlägt zusammen mit Reaper.

Ersteinmal großes Lob an Avid die Digidesign 2010 übernommen  haben es gibt zwar seit 2008 keinen Support mehr aber trotzdem gibt es ungetestete Treiber von 2014 welche ohne Probleme unter OSX 10.11 so wie unter Win 10 funktionieren.digi 002 rack front / back

Hier noch mal eine kurze Übersicht was ist das Digi 002 bzw. Digi 002R

Das Digi 002R ist eine externes firewire Audio Interface und bietet 16 Eingänge und 16 Ausgänge. Die teilen sich aber in unterschiedliche Anschlüsse auf.

  • vier Mikrofon XLR mit 48V Phantom Speisung
  • vier line in (z.B. CD,MP3 etc..)
  • 8 digitale in/out über ADAT
  • midi in und zweimal midi out
  • sampling von 44.4 Khz bis 96 Khz
  • s/pdif in out
  • Clock sync (denke ist gut für Video welches sich damit synchronisieren lässt)

 

Mit dem ADAT lässt sich z.B. ein Mikrofon Vorverstärker anschließen der wiederum auch 8 XLR Mics mit Phantom Speisung bedient 🙂

Vorne gibt es Regler für das gain der mics sowie für den Monitor Headset AusgangPodcast Studio.

Auch kann man hier muten und sieht welche sampling rate anliegt.

Das Digi 002 gibt es auch noch als Mischpult Version mit Motorfadern und einigen Reglern.

Digi 002

Für unsere Zwecke reicht das Digi 002 Rack aber vollends aus, da ich ja nicht Live Konzerte mische ist die Bedienung über ein DAW ausreichend

Und falls ich doch noch einmal das Gefühl hab ich möchte haptische fader ziehen hole ich mir einen midi Fader

Im Augenblick betreibe ich das Digi 002R mit Reaper Version 5.15 unter OSX 10.11

Ab Folge 14 wird unter diesem Setup aufgezeichnet und es läuft soweit ganz gut 🙂

Hier noch mal auch ein paar Screenshots wie es unter OSX aussieht.

Screenshot 2016-03-26 17.35.34

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und mit Reaper:

Screenshot 2016-03-26 17.35.10

Hier seht ihr mal wie so ne Aufnahme aussieht:

Screenshot 2016-03-26 17.34.47

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.